Endodontie

Die Endodontie befasst sich hauptsächlich mit der Behandlung des Zahninnern und wird
allgemein als Wurzelkanalbehandlung bezeichnet. Diese Art der Behandlung dient dazu einen geschädigten Zahn noch lange Jahre zu erhalten.

Grundsätzlich gilt: „Den Zahn erhalten statt ihn zu ziehen“. Neue Techniken und Behandlungsmethoden in der Wurzelbehandlung (Endodontie) machen es möglich.
Die moderne Zahnmedizin kann entzündete Wurzeln inzwischen wirkungsvoll behandeln und so auch in schwierigen Fällen das zerstörerische Werk der gefährlichen Bakterien stoppen.
Für alle diese Zahnerhaltungsmaßnahmen sind wir eine spezialisierte Praxis. Um bestmöglich zu arbeiten werden diese Massnahmen unter einem Mikroskop durchgeführt.
 
Ist der Zahnnerv oder das umliegende Gewebe entzündet muss in vielen Fällen eine Wurzelbehandlung gemacht werden. Dabei wird der Zahnnerv aus dem komplexen Kanalsystem entfernt. Diese kann herkömmlich durchgeführt werden, wie dies schon seit vielen Jahrzehnten praktiziert wird.

Durch den Einsatz eines Dentalmikrokopes sind wir heutzutage jedoch in der Lage zu sehen, wo und wie wir an der Wurzel arbeiten müssen. Wir sehen in das Innere der Wurzel bis zur Wurzelspitze, getreu dem Grundsatz: „You can only treat what you can see!“

Im Sinne der ganzheitlichen Therapie und der Umweltzahnmedizin haben wir ein spezielles Behandlungsprotokoll in unserer Praxis entwickelt und etabliert. Wir wissen was für Ihr Immunsystem gut ist.